Entschlacken und Entgiften in Nußdorf a. Inn (hier klicken)!
Beginn: 31.01.2018, 19:00
Ende: 31.01.2018, 20:30
Ort: Praxis Hiehler- Stark, , 83131 Nußdorf am Inn, Lindenweg 7
Typgerechtes Entschlacken, Entsäuern und Abnehmen! 4-wöchiges intensives Ernährungsprogramm zur Körperreinigung. Treffen jeweils Mittwochs

Entschlacken und Entgiften (hier klicken)!
Beginn: 01.02.2018, 19:00
Ende: 01.02.2018, 20:30
Ort: 83377 Vachendorf, Am Gaisberg 15
Typgerechtes Entschlacken, Entsäuern und Abnehmen! 4-wöchiges intensives Ernährungsprogramm zur Körperreinigung. Treffen jeweils Donnerstag

Familienstellen nach Bert Hellinger
Beginn: 10.02.2018, 10:00
Ende: 10.02.2018, 16:00
Ort: 83377 Vachendorf, Am Gaisberg 15
Beim Familienstellen geht es darum, Geschehnisse aufzulösen, die mit unserer Herkunftsfamilie bzw. Vorfahren verstrickt sind. Wir tun im Leben Dinge oder haben Erlebnisse, die ihren Ursprung in der Vergangenheit haben und uns unwissentlich beeinflussen.


weitere ...
Pendeln
Zum praktischen Arbeiten mit dem Pendel

Wenn sie sich in das faszinierende geistige Pendeln ernsthaft einarbeiten wollen bzw. weitere Fortschritte machen wollen, werden folgende Punkte für Sie in der Praxis immer wieder aktuell werden. Ihre Beachtung wird Sie gar manchen Fehlschlag vermeiden lassen und Ihnen gleich bleibend gute Pendelergebnisse sichern helfen.
 
Das Pendeln verlangt den ungeteilten Menschen in seiner Ganzheit:
 
Die Kunst des richtigen Fragens ist von größter Bedeutung, wenn man die praktisch kaum begrenzten Pendelmöglichkeiten voll ausschöpfen will. Nur eine absolut klare Frage kann zu einer wirklich klaren Antwort führen.

Zur inneren Sammlung: Wie mit Störgedanken fertig werden, wie leer werden?         
 
Leersein heißt: mit keinerlei anderem Gedankeninhalt als allenfalls die Frage, also absolut wertneutral nur auf die Antwort warten.
 
Die Pendelbewegung abwarten können:
 
Zuweilen dauert es einige Zeit, bis sie einsetzt. Nicht ungeduldig werden: auch die geistigen Kräfte brauchen ihre Zeit. Wenn Sie Ermüdung spüren, hören Sie auf! Nichts erzwingen wollen, das blockiert den Energiefluss und bringt falsche Antworten. Pendelergebnisse gelten für hier und jetzt, vor allem natürlich bei gesundheitlichen Fragen. Nichts ist beständig. Unser Leben verändert sich von einer Sekunde zur anderen. Was heute, ja was in diesem Augenblick richtig ist, kann schon morgen, ja schon nach wenigen Minuten falsch sein. Grundsätzlich den Zeitpunkt von Pendelergebnissen festlegen. Vor allem bei längerfristigen Beobachtungen ist das sehr wichtig. Im Zweifelsfall fragen sie den Pendel mehrfach zu verschiedenen Zeiten: Wenn Sie sich eines Ergebnisses nicht sicher sein können oder es einfach nicht glauben, nicht akzeptieren können, dann fragen Sie zu späterer Stunde oder nach einigen Tagen nochmals oder gar mehrfach.
 
Zum Schluss die deutliche Warnung :
 
Muten Sie sich als Anfänger oder nur mäßig Fortgeschrittener nicht Aufgaben zu, die einfach über Ihrem derzeitigen Niveau liegen. Bleiben Sie innerhalb der Grenzen dessen, was Sie beherrschen. Dann können Sie von niederen Einflüssen nicht missbraucht werden. Nur zu leicht bricht unser Ego durch, das recht bald >>etwas sehen<< und sich daran ergötzen möchte. Das ist nur zu menschlich. Bei richtigem Arbeiten, wächst die Pendelkraft langsam, aber stetig. Ist es nicht schön, ja beglückend, eine lockend neue Welt vor sich zu wissen, in die man demütig-vertrauensvoll hineinwachsen darf, wenn man nur auf dem richtigen Weg bleibt?
 
Der kritische, verantwortungsbewusste Umgang mit dem Pendel lässt uns immer wieder die geheimnisvolle, uns unergründliche allgewaltige Kraft in ihrem Wirken erkennen. Das Staunen darüber wird manchen jetzt noch Ungläubigen im Lauf der Zeit dahin bringen, dass auch er diese Kraft in der Unendlichkeit ihrer Ausstrahlungen über Menschen, Entfernungen und Zeiten hinweg zu erleben lernt. So kann uns der Pendel dazu verhelfen, diese göttliche Kraft von unserem kleinen Menschsein her besser zu erfassen und ihr näher zu kommen, damit wir von ihrer Hilfe in Erfurcht und in Demut gebrauch machen, um der Wahrheit und dem leidenden Menschen zu dienen.